Wertschätzende Kommunikation

 

Grundausbildung in Wertschätzender Kommunikation 2020/21

Die sogenannte Corona-Krise bremst uns momentan alle aus. Wir halten inne und besinnen uns auf's Wesentliche: auf unser aller Gesundheit. Dabei treten viele Gewohnheiten, Rituale, liebgewordene Abläufe in unserem Leben in den Hintergrund. Viele Menschen fühlen sich bedroht oder sorgen sich um die Zukunft.

Auch wir laufen momentan auf Sparflamme. Doch im Hintergrund bleiben wir in Bereitschaft für unser weiteres Wirken im Sinne der Wertschätzenden Kommunikation. Gerade in Zeiten der Krise, in denen Unsicherheit und Angst, Stress und Einschränkungen unser Leben, unser Handeln, Denken und nicht zuletzt auch unser Empfinden beeinflussen, sehen wir die Möglichkeiten einfühlsamer Kommunikation als sehr wichtig an. Einfühlung und Stärkung der Resilienz sowie Achtsamkeit und Solidarität sind wichtige Faktoren, die durch die Wertschätzende Kommunikation gestärkt werden.

Meine Trainerkollegin Tamara Rohloff und ich haben nun schon die vierte Grundausbildung zur Wertschätzenden Kommunikation erfolgreich durchgeführt. Der Ausbildungskurs 2020/21 ist bereits ausgebucht.

logo